PLANEGG/KRAILLING - BAHNHOFSUMFELD

Kooperativer Ideenwettbewerb in zwei Phasen

800 * 700 PX Lageplan Wettbewerb Planegg des Bahnhofumfeldes
355 * 300 PX Modell der Bebauung
435 * 300 PX Perspektive des Bahnhofsvorfeldes mit Sichtfenster und Baumgruppe auf dem Platz

Der Bahnhofsplatz wird als attraktiver Stadtraum gestaltet. Er ist Ankunfts- und Treffpunkt der Gemeinde und Ort von Einzelhandel und Gastronomie. Gleichzeitig ist er ein verkehrlicher Knotenpunkt. Der Platz bietet Raum für den Wendekreis der Busse, stellt aber vor allem einen Verknüpfungspunkt für die unterschiedlichen Fahrrad- Fußwegebeziehungen dar.
Der Bahnhofsvorplatz wird durch die neue Bebauung räumlich stark gefasst. Die grünen Höfe der angrenzenden Bebauung bilden einen die Wege begleitendes Grünband. Baumfelder und Wiesenflächen geben ausreichend Platz für eine offene Freiraumnutzung.

Auszeichnung

Erste Phase Wettbewerbsgewinn dritter Rang

Fakten
Ausloberinnen

Gemeinde Planegg,
Gemeinde Krailling

Freiraum

STADT RAUM PLANUNG

Hochbau

grassinger emrich architekten

Zeitraum

05/2015

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////