GERMERING - BAHNHOFSUMFELD

Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb

800 * 400 PX Lageplan der neuen Stadtmitte Germering
435 * 300 PX
355 * 300 PX Sitzgelegenheiten auf dem Stadtplatz Germering
355 * 300 PX Platz vor der Stadthalle Germering
435 * 300 PX Grünfläche am Platz vor der Stadthalle Germering

Die neu gestaltete Innenstadt von Germering spannt sich zwischen dem Bahnhof bis zu Stadthalle auf. Es entstehen zwei neue zentrale Stadträume (Bahnhofsumfeld und Therese-Giehse-Platz), die entsprechend der angrenzenden Nutzungen ausgebildet und gestaltet werden.
Die neue Stadtmitte wird gebildet durch den Platz im Vorfeld der Stadthalle. Er ist als Aufenthalts- und Veranstaltungsort gestaltet und soll zum Treffpunkt für alle Generationen werden. Der neuen Bahnhof mit angrenzenden Flächen wird zum attraktiven, zentral gelegenen Ankunfts- und Umsteigepunkt für die verschiedenen Verkehrsteilnehmer. Hier entsteht ein neuer innerstädtischer Einkaufsbereich. Die gute Anbindung an die zentrale Einkaufslage ist ein wichtiges Thema des Entwurfs.

Fakten
Ausloberin

Große Kreisstadt Germering

Freiraum

STADT RAUM PLANUNG

Hochbau

Jensen Ingrisch Recke Architekten

Zeitraum

12/2015

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////