München - Wohnanlage Drosselweg

Gestaltung der Freiflächen der Wohnanlage Drosselweg

800 * 400 PX Terrassenvorfeld mit hoher Beeteinfassung
355 * 295 PX Solitaerstrauch im Kiesbeet im Innenhof
355 * 295 PX Kinderspielbereich mit Spandpiel Holzsteg und Wipptieren
435 * 600 PX Ansicht der Wohnanlage von der öffentlichen Fläche

Das neue Boardinghouse der Stadt wird zwischen Gewerbeflächen, Bahnanlage und bestehender Wohnbebauung errichtet. Die Ausrichtung der Gebäudefreiflächen findet einen angemessenen Umgang mit der bestehenden Lärmemission. Mit einer differenziert zonierten Abfolge von öffentlichen Bereichen, gemeinschaftlichen Aufenthalts- und Spielbereichen und Wohnterrassen entstanden auf engstem Raum nutzbare Freiräume vor der lärmgeschützten Südseite des Neubaus.

Fakten
Bauherr

MGS, Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung

Freiraumplanung

rockinger und schneider
Werksplanung mit Helmut Rösel

Hochbau

Rath-Kaufmann-Architekten
(heute Kaufmann-Architekten)

Fertigstellung

2008

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////