Germering - Kleiner Stachus

Umbau des Verkehrsknotens "Kleiner Stachus" zum hochwertigen Stadtplatz

475 * 700 PX Brunnen am Kleinen Stachus, Germering
315 * 345 PX
315 * 345 PX
355 * 300 PX Brunnen mit Beleuchtung am Kleinen Stachus , Germering
435 * 300 PX

Der stark vom Verkehr geprägte Verkehrsknoten wird als prägender Platz mit hoher Aufenthaltsqualität ausgebildet. Die Fahrbereiche werden auf das notwendige Mindestmaß reduziert. Bei Erhalt der Verkehrsbelastbarkeit wird die Kreuzung vor allem für Fußgänger und Radfahrer sicher und attraktiv ausgestaltet.

Die großzügigen Flächen vor den Gebäuden sind als Aufenthaltsbereiche ausgebildet und mit einem lichten Kronendach überstellt. Die Baumscheiben sind als Sitzelemente gestaltet. Ein besonderer Blickpunkt auf dem Platz ist der Brunnen. Die liegende Skulptur mit Fontainenfeld zeichnet das Logo der Stadt nach. Der bespielbare Brunnen wird zum Anziehungspunkt. Der barrierefreie Ausbau des Platzes ist ein zentrales Anliegen der Planung.

Der Entwurf des Platzes ist das Ergebnis eines Planungswettbewerbs. Die Ausbildung einzelner Details und des Brunnens wurden unter intensiver Einbindung einer Arbeitsgruppe des Stadtrates erarbeitet.

Auszeichnungen

Wettbewerbsgewinn 1.Rang

Förderung

„Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ durch die Regierung von Oberbayern

Fakten
Auftraggeber

Große Kreisstadt Germering

Wettbewerbsgewinn und Freiraumplanung

STADT RAUM PLANUNG

Konzept Verkehr

TRANSVER GmbH

Tiefbauplanung und Bauleitung

DIPPOLD+GEROLD, Beratende Ingenieure GmbH

Brunnen

Kalkmann Kontakt-Kunst

Fertigstellung

Herbst 2015

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////