Fürstenfeldbruck - Niederbronner Platz

Ausbildung einer Quartiersmitte als Treffpunkt aller Generationen

800 * 400 PX Sitzbank Fürstenfeldbruck am Niederbronner Platz, Wasserspiel aus Spritzbeton Treffpunkt für Jung und Alt
355 * 295 PX Wasserpumpe für das Wasserspiel am Niederbronner Platz in Fürstenfeldbruck wird öffentlich genutzt
355 * 295 PX Wassersäule von Pumpen bewegt Wasserspielelement auf dem Niederbronner Platz Fürstenfeldbruck
435 * 600 PX Schaukelbank Fürstenfeldbruck im Duft- und Bewegungsgarten für Senioren am Niederbronner Platz

Die baumüberstandene Fläche des ehemaligen Pausenhofs bildet eine neue Quartiersmitte in der Fürstenfeldbrucker Innenstadt. Die Wege des Platzes ergänzen das innerstädtische Wegenetz. Die ehemalige Knabenschule wird zum Mehrgenerationenhaus umgebaut. Im benachbarten Seniorenheim wird eine städtische Kinderkrippe angesiedelt. Die Fläche zwischen Mehrgenerationenhaus und Seniorenheim wird als gemeinsamer Hof genutzt.

Der Niederbronner Platz ist als Treffpunkt für alle Generationen ausgestaltet. Aufgrund der Nachbarschaft zu zwei Seniorenwohnanlagen wird bei der Planung besondere Aufmerksamkeit darauf gelegt, dass auch sehr alte und gebrechliche Menschen den Platz eigenständig nutzen können.

Anziehungspunkt ist ein Wasserspiel. Die Skulptur aus Spritzbeton mit verschiedenen, steuerbaren Pumpen bietet mit  Wasserbecken, Wehren und Wasserfall breite Spielmöglichkeiten. Ein Holzplateau mit Stahlpergola wird durch das Einhängen von Traversen zur Guckkastenbühne. Das Konzept zur Beleuchtung wird auf die Sehfähigkeiten von älteren Menschen ausgerichtet.

Auszeichnung

Best Practice 2010 als Projektbeispiel „Öffentlicher Raum“ im Vorhaben Bauen und demographischer Wandel in Bayern der Obersten Baubehörde des Inneren

Förderung

Forschungsprojekt des Bundesamts für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Forschungsfeld „Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere“

„Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ durch die Regierung von Oberbayern

Fakten
Auftraggeber

Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck

Städtebauliche Konzeption und Beteiligung

rockinger und schneider
Planungsbüro Skorka

Sanierung Knabenschule

stollenwerkarchitekten

Beleuchtungskonzept

Prof. Mathias Wambsganß
Martin Klingler

Freiraumplanung

rockinger und schneider
Bauüberwachung mit Gabriele Werner

Fertigstellung Platz

Herbst 2010

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////