Aschering - Dorferneuerung

Neugestaltung der zentralen Dorfstraße und den Bereich entlang des Bachlaufes,
Konzept und Bebauungsplan für die Nachfolgenutzung einer landwirtschaftlichen Hofstelle

800 * 400 PX
435 * 300 PX Die Kirche wird zur neuen Ortsmitte von Aschering
355 * 300 PX Neuer Unterstand an der Bushaltestelle mit mehr Platz im Fußgängerbereich
355 * 300 PX Hofstelle mit Freilandhaltung von Kühen am Ortsrand von Aschering
435 * 300 PX Übergang am Ascheringer Bach Ufer wurden erlebbar ausgebildet

Der Ortsteil Aschering mit 300 Einwohnern weist eine intakte dörfliche Struktur auf. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern werden Ansätze zur Aufwertung der Ortsmitte ermittelt. Zentrales Thema ist die hohe Geschwindigkeit des Fahrverkehrs auf der zentralen Ortsstraße. Über bauliche Maßnahmen entlang der gesamten Straße wird die Aufmerksamkeit der Autofahrer erhöht, die Geschwindigkeit wird verlangsamt. Ein durchgängiger Fußweg erhöht die Sicherheit für Fußgänger. Der zentrale Bereich an der Kirche wird als Treffpunkt ausgebildet. Die Straße wird wieder zum wichtigen Aufenthaltsort des Dorfes.

Im Rahmen des Projektes wird der Bachlauf entsprechend der Vorgaben des Hochwasserschutzes ausgebaut. Im Rahmen der Baumaßnahmen werden Uferbereiche im Ortskern attraktiv und zugängliche ausgebildet.

Gemeinsam mit einem Eigentümer wird ein Konzept zur Nachfolgenutzung einer Hofstelle entwickelt. Ziel ist der Erhalt des ortsbildprägenden Bauernhauses sowie die Sicherung einer stabilen Nutzungsmischung auf dem gesamten Gelände. Die bauliche Ergänzung wird durch einen Bebauungsplan gesichert.

Fakten
Auftraggeber

Gemeinde Pöcking

Stadtplanung und Freiraumplanung

STADT RAUM PLANUNG
Planungsbüro Skorka

Entwurf Bachlauf

Büro TERRABIOTA

Tiefbauplanung und Bauleitung

Ingenieurbüro Osterrieder

Dorfgestaltung

2009-2015

Bebauungsplan

2015-2016

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////